Schilddrüsenchirurgie

Nach seiner langjährigen Spitalserfahrung in der Schilddrüsenchirurgie und auch Mitarbeit in der interdisziplinären Schilddrüsenambulanz des Donauspitals SMZ Ost bietet Dr. Grünbeck auch weiterhin Operationen auf diesem Gebiet an - im Rahmen seiner Privatordination in Privatspitälern.

Wann ist die chirurgische Therapie bei Schilddrüsenerkrankungen notwendig?

- Malignitätsverdacht (Bösartigkeit)
- Knotenwachstum ohne Besserung bei konservativer Therapie 
- Überfunktion der Schilddrüse bei gleichzeitigem Versagen der medikamentösen Therapie


Die Entscheidung zur Operation und das Ausmaß der Schilddrüsenentfernung werden maßgeschneidert unter Zuhilfenahme weiterer Befunde vorgenommen.

 

Die Operation wird mit Lupenbrille und mit Hilfe von Nervenstimulation durchgeführt, um ein schonendes Operieren in der Nähe des Stimmbandnervens zu gewährleisten. Es es wird nach Möglichkeit die offene minimalinvasive Technik bevorzugt (OMIT), um das beste kosmetische Ergebnis zu erzielen.